Die Generaldirektion Wasserstraßen und Schifffahrt (GDWS) sucht für die Systemadministration zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet eine/einen

 

Ingenieurin/Ingenieur (FH-Diplom/Bachelor of Science) (m/w/d) im Studiengang Informatik oder einem vergleichbaren Studium

 

Der Dienstort ist Würzburg.
Referenzcode der Ausschreibung 20201451_9346

Ihre Aufgaben:

  • Betreuung von IT-Arbeitsplätzen in der GDWS in Würzburg
  • Betrieb, Administration und Installation von derzeit physischen und virtuellen Servern
  • Administration von Proxy und Firewall sowie des Virenschutzes
  • Administration des vorhandenen Netzwerks und der Infrastruktur einschließlich Datensicherung
  • Planung für Ersatz und Erneuerung der IT-Systeme inkl. Haushaltsmittelplanung
  • Planung, Koordinierung und Umsetzung von Maßnahmen zur IT-Sicherheit
  • Erstellung von Ausschreibungen zur Beschaffung von Hard- und Software oder Supportleistungen

 

Ihr Profil:

Zwingende Anforderungskriterien:

  • Abgeschlossenes Fachhochschul-/Bachelorstudium der Fachrichtung Informatik oder vergleichbare Hochschulausbildung mit dem Schwerpunkt Informatik

 

Wichtige Anforderungskriterien:

Fachlich

  • Fundierte Kenntnisse und Erfahrungen
  • der Microsoft Server-Betriebssysteme Windows Server 2012 und 2016
  • der zentralen Dienste AD, GPO, DNS, DHCP, WSUS, SCCM
  • der Microsoft Client-Betriebssysteme Windows 7 und 10
  • der Microsoft Office-Produkte 2010 und 2016 und
  • im Bereich Virtualisierung (VM-Ware)

hinsichtlich Installation, Administration, Monitoring und Benutzerunterstützung

  • Gute allgemeine Kenntnisse der MS-Terminalservices und Citrix-Umgebungen
  • Erfahrung mit Antivirus-, Speicher- und Backup-Systemen
  • Erfahrungen in der Störungssuche und –beseitigung bei Servern, Clients, Netzen
  • Kenntnisse / Erfahrungen in der IT-Sicherheit nach BSI Grundschutz
  • Gute Kenntnisse / Erfahrungen mit/in ITIL v3 und IT Service Management insb. Incident Management, Service Desk, Problemmanagement
  • Fähigkeit zur Analyse von Störungen und Problemen, diese in den Kontext des Gesamt-ITSystems einzuordnen, sie zu beschreiben und zu lösen, sowie zur Weitergabe des Wissens und zum Coaching der User

 

Persönlich

  • Fähigkeit zu systematischer Arbeitsweise und eigenverantwortlichem Handeln
  • Ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit, auch in Belastungssituationen
  • Sicheres und gutes sprachliches und schriftliches Ausdrucksvermögen in der deutschen Sprache
  • Bereitschaft zur Leistung von Rufbereitschaft und zur Durchführung von Dienstreisen
  • Bereitschaft und Fähigkeit zum Führen von Dienstkraftfahrzeugen
  • Teamfähigkeit und Flexibilität
  • Ausgeprägte Service-, Prozess- und Kundenorientierung
  • Ausgeprägtes Verständnis für administrative Randbedingungen
  • Bereitschaft zur eigenen Weiterbildung

 

Unser Angebot:

Unsere flexiblen Arbeitszeiten sind ein Bestandteil der Maßnahmen zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Darüber hinaus sind Arbeitsmodelle wie Telearbeit und mobiles Arbeiten grundsätzlich möglich. Es existieren umfangreiche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten u.a. im eigenen Aus- und Fortbildungszentrum.
Die Eingruppierung erfolgt bei Erfüllung der tariflichen und persönlichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe 11 TVEntgO Bund. Die Zuordnung zu den Stufen erfolgt unter Berücksichtigung der persönlichen Voraussetzungen.

Zusatz für verbeamtete Bewerberinnen und Bewerber:
Für Beamtinnen und Beamte ist der Dienstposten nach A11 BBesG gereiht. Es steht keine Planstelle zur Verfügung, so dass nur Beamtinnen und Beamte der WSV bei der Besetzung des Dienstpostens berücksichtigt werden können.

Besondere Hinweise:
Die Probezeit dauert 6 Monate.

Der Dienstposten ist grundsätzlich zur Besetzung mit Teilzeitkräften geeignet. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen
nach Maßgabe des § 8 BGleiG bevorzugt berücksichtigt. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher fachlicher Eignung bevorzugt eingestellt. Es wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt.
Wir begrüßen die Bewerbung von Menschen aller Nationalitäten. Die Auswahl erfolgt durch eine Kommission.

Fühlen Sie sich angesprochen?

Dann bewerben Sie sich bitte bis zum 16.10.2020 über das Elektronische Bewerbungsverfahren (EBV) auf der Einstiegsseite http://www.bav.bund.de/Einstieg-EBV
Hier geben Sie bitte den oben genannten Referenzcode ein.

Bitte laden Sie im weiteren Verlauf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Diplom-/Bachelorurkunde und -zeugnis, Arbeitszeugnisse, Führerschein) als Anlage in Ihr Kandidatenprofil hoch.

Zusätzlich pflegen Sie bitte in Ihrem Kandidatenprofil unter „Ausbildung/Abschlüsse“ Ihren Studienabschluss bzw. Ihre Laufbahnbefähigung sowie unter „Berufserfahrung“ die Arbeitgeber der letzten 3 Jahre.
Für Fragen im Zusammenhang mit dem Elektronischen Bewerbungsverfahren steht Ihnen die Bundesanstalt für Verwaltungsdienstleistungen unter der Rufnummer 04941 602-240 zur Verfügung.
Sie können sich auch per Post unter „Bundesanstalt für Verwaltungsdienstleistungen, Schloßplatz 9, 26603 Aurich“ bewerben.

Ansprechpersonen:
Weitere Auskünfte zum Aufgabengebiet erteilt Ihnen in der Generaldirektion Wasserstraßen und Schifffahrt Herr Iwasinski, Tel.: 0511 9115-3314. In Fragen zum Einstellungsverfahren steht Ihnen Frau Knetzger, Tel.: 0931 4105-332 zur Verfügung.
Weitere Informationen erhalten Sie über das Internet unter http://www.gdws.wsv.bund.de oder http://www.bav.bund.de

Generaldirektion Wasserstraßen und Schifffahrt (GDWS) Standort Würzburg, Wörthstraße 19, 97082 Würzburg